Eskrima - Kali - Arnis

Eskrima – Kali – Arnis

Eskrima - philipinsche Kampfkunst
Eskrima lässt sich am einfachsten als Stockfechten beschreiben. Die in Deutschland relativ unbekannte philippinische Kampfsportart umfasst waffenlose Techniken, aber auch Einzelstock, Doppelstock oder Messer / Dolchtechniken, Würfe und philippinisches Boxen.

Bei dieser Sportart ist Kraft weniger gefragt. Es wird die Reaktion und die Konzentration trainiert und ist für Frauen geeignet.

Was bewirkt Eskrima?

Eskrima wirkt sich in der Regel sehr positiv auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit der Ausübenden aus. Die koordinativen Fähigkeiten der Praktizierenden erhöhen sich beispielsweise deutlich durch das Überkreuzen der Körpermittellinie bei verschiedenen Techniken, durch die benötigte Auge-Handkoordination, das stattfindende Training der rechten und linken Gehirnhälfte bei vielen Techniken und somit der gesamten feinmotorischen Fähigkeiten. Dies alles führt zu einer gesteigerten Leistungsfähigkeit des Gehirns (und natürlich auch des ganzen restlichen Körpers).

Die Konzentrationsfähigkeit wird in hohem Masse gefordert und gefördert. Auch Stressmanagement, der Umgang mit Ängsten und der Aufbau des eigenen Selbstvertrauens werden wirkungsvoll geübt. So gibt das Erleben der eigenen Kraft, Sicherheit und Selbstvertrauen. Der/die Praktizierende lernt in „bedrohlichen“ Situationen angemessen zu reagieren. Man lernt mit Stress (beispielsweise in einer Angriffssituation) umzugehen. Die persönlichen Grenzen werden wahrgenommen und man lernt positiv mit diesen umzugehen. Eskrima ist außerdem ein sehr effektives Fitnesstraining!

Das Oberschulamt Tübingen empfiehlt Eskrima zur Gewaltprävention. Ausübende erleben „Kraft“ als positive Stärke und erlernen den achtsamen Umgang mit ihr im Eskrima-Training.

News:

  • teilnehmer-des-selbstverteidigungs-seminares
  • clemens-milich-john-mac-5-dan-eskrima
  • grossmeister-john-mac-messerabwehr
  • jugendgruppe-eskrima-messerabwehr
  • stockabwehr-selbstverteidigung-fuer-frauen

Wochenendseminar mit Großmeister John John Mac

Vom 16 – 17 Juni 2018 fand, organisiert vom Judosportverein Markdorf Abteilung Eskrima/Hapkido, ein stiloffener Cacoy Doce Pares Eskrima Workshop mit dem extra angereisten Großmeister John John Mac statt. Eskrima lässt sich am einfachsten als [...]

  • FMA Weapons World Wide

FMA Gathering 2018

Vom 10. bis 11. März fand in Karlsruhe das FMA Gathering 2018 statt. Über 200 Teilnehmer wurden in allen möglichen Selbstverteidigungstechniken ob Emty Hands, Einzelstock, Doppelstock, Messerabwehr, Karambit bis hin zum Tomahawk ausgebildet. Unser Jugendtrainer [...]

Weitere Video-Tutorials Eskrima
Zum Prüfungsprogramm (passwort geschützt)
Zum Prüfungsprogramm (passwort geschützt)
Zum Prüfungsprogramm (passwort geschützt)
Zum Prüfungsprogramm (passwort geschützt)
Zum Prüfungsprogramm (passwort geschützt)
Zum Prüfungsprogramm (passwort geschützt)

Ein Probetraining ist jederzeit möglich. Bitte telefonisch anmelden (Tel. 01 51 12 33 46 17). Trainingshose und T-Shirt reicht.

Trainingszeiten:

Montag (gerade Woche):
17:00 Uhr Anfänger & Teenager

Mittwoch (gerade Woche):
20:00 Uhr (Training ab 15. J.)

Donnerstag (ungerade Woche):
19:30 Uhr Eskrima alle

</p>
<h2>Clemens Milich</h2>
<p>

Clemens Milich

Cheftrainer | Tel. 01 51 12 33 46 17

5. Dan im Cacoy Doce Pares Eskrima
2. Dan im Hapkido
1. Dan Teakwondo
</p>
<h2>Rainer Zanker</h2>
<p>

Rainer Zanker

Jugendtrainer | Tel. 01 72 . 7 40 76 65

Braun-Gurt im Cacoy Doce Pares Eskrima
</p>
<h2>Marc Weiss</h2>
<p>

Marc Weiss

Co-Trainer / Pressewart

Braun-Gurt im Cacoy Doce Pares Eskrima

Charakterschulung durch Eskrima!

Durch das Training mit dem Partner werden unter anderem die gegenseitige Rücksichtnahme, die Achtsamkeit sowie das Empathievermögen in hohem Maße geschult. Man lernt Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen (zum Beispiel im Falle eines Fehlers den Stock bremsen und/oder abfangen zu können, ohne dass sich jemand verletzt). Auch wird der Unterschied zwischen dem positiven Aspekt der Kraft und dem negativen Einsatz in Form von Gewalt differenziert – Stichwort „soziales Lernen“!

Im Ursprungsland von Eskrima, den Philippinen, sind die positiven Einflüsse dieser Sportart schon seit längerem bekannt. Konsequenterweise wurde Eskrima im Dezember 2009, nach jahrelangem Gang durch die Instanzen, per Gesetz zum nationalen Sport und zur nationalen Kampfkunst erklärt. Seither muss Eskrima an jeder staatlichen Schule der Philippinen unterrichtet werden.

Unsere Jugendgruppe wird unterstützt von:

ZIM Flugsitz GmbH

Wir sagen vielen Dank.